Startseite » Outdoor » Wanderschuhe Damen Test (2022) | Alle 7 Testsieger

Wanderschuhe Damen Test (2022) | Alle 7 Testsieger

von | 17.04.2022 | Outdoor

Teile mit deinen Freunden

Im Wanderschuhe Damen Test erwarten dich die besten Modelle, die wir selber getestet haben. Ein Wanderschuh bietet die beste Kombination aus Schutz und Halt auf dem Wanderweg.

Im Vergleich zu anderen Damen Wanderschuhen zeichnen sich Wanderstiefel durch ihre mittelhohe Bauweise aus, die in technischem Gelände oder beim Schleppen schwerer Lasten optimale Stabilität bietet.

Obwohl in letzter Zeit immer leichtere und flexiblere Modelle auf den Markt kommen, gibt es immer noch eine Reihe von hochwertigen traditionellen Lederwanderschuhen für Frauen.

In der unten aufgeführten Übersicht nehmen wir alle Bereiche des Marktes unter die Lupe, von mittelhohen Trailrunnern über solide Allround-Modelle bis hin zu robusten und schützenden Wanderschuhen und Stiefeln für das Gebirge.

Zu den Wanderschuhe Damen Testsieger gelangst du direkt mit dem untenstehenden Button.

Wanderschuhe Damen Icon

Hier geht´s nach unten zum Wanderschuhe Damen Test

Worauf du beim Wanderschuhe Damen Testsieger achten solltest

Die Einlaufzeit von Wanderschuhen

Alle Testsieger Damen Wanderschuhe haben eine kurze Einlaufzeit

Der Lowa Renegade hat mich auf schwierigen Touren nie im Stich gelassen. (Quelle: Eigene Darstellung)

Bei jeder Rucksack- oder Wandertour wirst du Tausende von Schritten zurücklegen. deshalb musst du sicher sein, dass dein Schuhwerk bequem sitzt und keine Blasen verursacht.

Ich empfehle dir, die Wanderschuhe mindestens ein paar Wochen vor einer längeren Wandertour zu kaufen und so viel Zeit wie möglich in ihnen zu verbringen.

Auf diese Weise kannst du neuen Schuhe einlaufen und sicherstellen, dass sie gut zu deinen Füßen passen. Fallen dir Probleme auf, ist es viel einfacher, sie zu beheben, bevor du dich auf den Weg ins Hinterland machst.

Optimale Größe der Wanderschuhe

Damen Wanderschuhe aus unserem Test

Bei allen Salomon-Modellen kannst du dir sicher sein, dass sie superleicht und hochwertig verarbeitet sind. (Quelle: Eigene Darstellung)

An langen Wandertagen können die Füße anschwellen. Aus diesem Grund solltest du deine Wanderschuhe mindestens eine halbe Nummer größer kaufen als deine normalen Schuhe.

Zum Testen der Schuhgröße löst man am besten alle Schnürsenkel, stellt den Fuß so auf, dass die Zehen die Vorderseite des Schuhs berühren, und achtet dann darauf, dass man den Zeigefinger zwischen Ferse und Rückseite des Schuhs stecken kann.

Auf diese Weise vermeidest du, dass deine Zehen beim Bergablaufen nach vorne rutschen und gegen die Zehenbox stoßen.

Bedenke bei der Wahl der Größe, mit welchen Socken du unterwegs sein wirst und ob du zusätzliche Einlegesohlen verwenden willst. Lieber ein bisschen zu groß als zu klein kaufen.

Wanderschuhe vs. Wanderstiefel vs. Trekkingschuhe

Welche Art von Wanderschuhen am besten geeignet ist, darüber gehen die Meinungen oft auseinander. Hier ist ein Artikel von mir, der Dir bei der Beurteilung helfen wird, welcher Schuh für Dich am besten geeignet ist.

Traktion der Laufsohle

Ein Wanderschuhe Damen Testsieger braucht vor allem eine gute Traktion

Für eine gute Traktion braucht es mehr als nur große Stollen. (Quelle: Eigene Darstellung)

Die Bodenhaftung (Traktion) ist einer der wichtigsten Aspekte von Rucksack- und Wanderschuhen.

Das Schuhwerk führt dich über schmale und felsige Bergkämme, durch rutschige Wasserdurchquerungen und über lose Geröllfelder. Besonders auf schwierigen oder unwegsamen Streckenabschnitten ist es wichtig zu wissen, dass deine Wanderschuhe dich vor dem Ausrutschen bewahren.

Daher habe ich bei allen Empfehlungen im Wanderschuhe Damen Test die Qualität der Traktion stark berücksichtigt.

Wasserdichte Wanderschuhe

Wasserdichte Wanderschuhe wie von CMP müssen nicht immer teuer sein

Die verschiedenen Siegel der Wanderschuh-Hersteller weisen auf die Wasserdichte ihrer Modelle hin. (Quelle: Eigene Darstellung)

Ideal für regnerische Wanderungen ist wasserdichtes Schuhwerk, aber es ist wichtig zu wissen, dass „wasserdicht“ nicht bedeutet, dass kein Wasser eindringen kann.

Bei längeren Regengüssen findet Wasser immer einen Weg hinein, und leichter Regen kann an den Beinen hinunter und in die Oberseite der Stiefel tropfen. Sogar in den hochwertigsten Stiefeln entstehen mit der Zeit kleine Löcher, durch die Feuchtigkeit eindringen kann.

Auch eine wasserabweisende Imprägnierung ist nicht dauerhaft, sodass irgendwann eine neue Imprägnierung erforderlich ist, um deine Schuhe dicht zu halten.

Wandersocken

Gute Damen Wanderschuhe benötigen die richtigen Wandersocken

Wandersocken oder normale Socken machen einen großen Unterschied auf langen Touren aus. (Quelle: Eigene Darstellung)

Hochwertige Socken haben einen großen Einfluss darauf, wie lange wir unsere Füße beim Wandern gesund und fit halten können. Wandersocken sollten bequem und langlebig sein und aus Materialien bestehen, die Feuchtigkeit von der Haut ableiten.

Die richtige Passform

Die Passform und das Tragegefühl sind natürlich die wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der besten Wanderschuhe oder -Stiefel. Einige wichtige Faktoren solltest du bei der Anprobe von Wanderschuhen und -stiefeln beachten:

 Grundsätzlich gilt: Versuche den Schuh immer am Ende des Tages anzuprobieren, nämlich dann, wenn dein Fuß am größten und leicht geschwollen ist.

Denke daran, Einlegesohlen mitzubringen, um den Schuh im Geschäft anzuprobieren.

zieht eures Lieblingspaar Wandersocken an, um sie zusammen mit den Stiefeln oder Schuhen anzuprobieren, die ihr kaufen wollt.

In der Zehenbox solltest du genug Platz haben, um mit den Zehen leicht zu wackeln

Die Ferse sollte so festsitzen, dass du beim Bergauf- und Bergabwandern nicht nach oben abhebst, aber dein Fuß sollte sich auch nicht eingequetscht fühlen.

Hinter der Ferse solltest du einen Finger in den Schuh schieben können, um sicherzustellen, dass dein Fuß genug Platz hat, um sich zu bewegen und um Schwellungen zu berücksichtigen.

Trage außerdem Socken aus Wolle, die atmungsaktiv und strapazierfähig genug sind, um deine Füße zu schützen und dir ein angenehmes Tragegefühl zu geben.

Es gibt engere und geräumigere Wanderschuhe. Einige bieten mehr Halt für das Fußgewölbe, andere sind gut für Plattfüße geeignet.

Falls du zum ersten Mal Wanderstiefel oder -schuhe kaufst, empfehlen wir dir, sie in einem Geschäft anzuprobieren und ein wenig darin herumzulaufen, um herauszufinden, was sich für dich am besten anfühlt.

Der Kauf von Wanderschuhen im Internet ist einfacher, wenn Du eine Vorstellung davon hast, welche Art von Wanderschuh Du suchst und welche Marke Dir am besten passt.

Einlegesohlen

Verwende eine Einlegesohle für deine Wanderschuhe

Handelsübliche Einlegesohlen können bei einer Vielzahl von Schuhbeschwerden auf dem Wanderweg Abhilfe schaffen.

Solltest du unter Plantarfasziitis leiden oder einfach nur mehr Dämpfung und Halt in einem ansonsten starren Wanderstiefel brauchen, kann der Einsatz von Einlegesohlen die Lösung sein.

Zudem können Einlegesohlen dabei helfen, etwas mehr Platz in den Schuhen zu schaffen, um eine individuelle Passform zu ermöglichen, falls Sie zwischen den Größen liegen.

Wanderschuhe Damen Test

1. Lowa Renegade GTX Mid

Lowa Renegade Damen Wanderschuhe im Test

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 880g
R Wasserdicht: Ja (Gore-Tex)
R Obermaterial: Leder

Seit Jahren gehört der Renegade von Lowa zu den beliebtesten Wanderschuhen auf dem Trekkingpfad. Das Modell kombiniert den Look, das Gefühl und die Leistung eines traditionellen Designs mit einem erstaunlich geringen Gewicht.

Die robuste Konstruktion und die stabile Bauweise des Lowa Renegade sorgen für guten Halt und Schutz auf anspruchsvollen Trails, so wie wir es von einem robusten Lederstiefel erwarten würden.

Doch der Lowa überzeugt auch in der Komfortfrage. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Renegade ein guter Mittelweg zwischen einem robusten Lederstiefel und einem leichten Salomon Synthetik-Stiefel ist.

„Der Lowa Renegade ist meine erste Wahl für anspruchsvolle Rucksacktouren in unterschiedlichem Terrain“

Darüber hinaus wird der Renegade ausschließlich in einer Gore-Tex-Version angeboten, die sich hervorragend für Wanderungen in der Übergangszeit oder in den Bergen eignet, bei wärmeren Bedingungen jedoch etwas wärmer am Fuß wird.

Doch für schwieriges Gelände oder lange Strecken mit vollem Rucksack ist der Lowa ein hochwertiger und robuster Allrounder, der wie kaum ein anderer alles mitbringt.

Für heiße Sommertage und schwitzige Füße, ist der Lowa Renegade als Wanderhalbschuh empfehlenswert

2. Merrel Moab 2 Mid

Merrel Moab Mid 2 im Wanderschuhe für Damen Test

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 810g
R Wasserdicht: Ja (Gore-Tex)
R Obermaterial: Mesh, Wildleder

Mit dem Moab 2 von Merrell lässt sich der Trail problemlos bewältigen, ohne das Budget zu sprengen. Wie nur wenige andere Wanderschuhe Damen Testsieger hat der Moab einen legendären Status für seine Kombination aus Leistung und Komfort bei geringem Gewicht und Preis erreicht.

Das Nubuk-Leder-Obermaterial ist schützend und strapazierfähig, und Mesh-Einsätze an der Oberseite und den Seiten sorgen an heißen Tagen für Luftaustausch.

Die Vibram TC5+ Außensohle bietet guten Grip auf allen Untergründen, von hartem Untergrund bis hin zu Felsen, und die EVA-Schaumstoff-Zwischensohle sorgt für eine gute Dämpfung.

„Im Bereich Preis-Leistung ist der Moab 2 fast nicht zu toppen“

Für Wanderungen und Rucksacktouren, die hauptsächlich auf befestigten Wegen und relativ trockenen Bedingungen stattfinden, empfehle ich dir den Merrel Moab 2.

Wo liegen die Schwächen des Wanderschuhs? Auf extrem anspruchsvollen Trails und vor allem auf matschigem und verschneitem Terrain sind Traktion und Stabilität nicht so gut wie bei griffigeren Modellen wie der Lowa Renegade, Keen Targhee und den Salomon-Wanderschuhen.

Allerdings ist die Wildlederkonstruktion ziemlich widerstandsfähig, und der Moab ist in Bezug auf den Preis-Leistung wirklich eine Klasse für sich.

3. Keen Targhee 3

Keen Targhee Wanderschuhe für Frauen

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 840g
R Wasserdicht: Ja (Keen.dry)
R Obermaterial: Synthetik, Nubukleder

Das Modell Targhee III von KEEN ist ein klassischer Wanderschuh, der es mit Modellen wie dem Moab 2 Mid von Merrell (oben) locker aufnehmen kann.

Dank des Obermaterials aus Leder und der robusten Außensohle ist er zwar nicht der leichteste Damen Wanderschuh, aber die Vorteile sind eine hervorragende Stabilität in unwegsamem Gelände, eine lange Haltbarkeit und ein beeindruckender Rundumschutz für den Fuß.

Dazu bietet der Targhee eine spürbar breite Zehenbox, die sich hervorragend Als breite Wanderschuhe eignen und eine schöne Alternative zu einigen schmaleren Modellen darstellt. Hier findest du weitere Wanderschuhe für breite Füße die ich persönlich getestet habe.

„Einer der besten Lederwanderschuhe für Damen die ich testen durfte“

Der KEEN Targhee III Mid ist auf jeden Fall eine Empfehlung, falls du auf der Suche nach einem Lederwanderschuh bist. Im Bereich der traditionellen Wanderstiefel sind der KEEN Targhee III Mid und der Merrell Moab 2 Mid zwei der beliebtesten Schuhe auf dem Markt.

Einerseits sind beide von Anfang an sehr bequem, andererseits bieten sie viel Halt und Trittfestigkeit, und können sogar auf kürzeren Rucksackreisen ihre Aufgabe erfüllen.

Der KEEN konkurriert in seiner Preisklasse mit moderneren Modellen Salomon X-Modellen, die eine enganliegende Passform und eine insgesamt bessere Leistung bieten. Doch wer auf der Suche nach einem echten Lederwanderschuh ist, für den gibt es nicht viel Besseres als den Targhee.

4. Salomon X Ultra 4 Mid

Salomon X Ultra 4 Damen Wanderschuhe

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 780g
R Wasserdicht: Ja (Gore-Tex)
R Obermaterial: Synthetik

Mit dem Ultra 4 Mid bietet Salomon ein aufregendes Update und die neueste Entwicklung eines Wanderschuhs, von dem wir schon seit Jahren begeistert sind.

Diese Ausführung unseres langjährigen Favoriten ist leichter als je zuvor und bietet denselben Komfort, dieselbe Strapazierfähigkeit und Wasserdichtigkeit wie in den vergangenen Jahren.

Besonders gut gefallen haben uns das überarbeitete Obermaterial und das neue Rahmenmaterial, das für mehr Stabilität und Halt im Mittelfußbereich sorgt.

„Ultra-leicht wie ein Laufschuh“

Der Ultra 4 bietet den gleichen leichten Komfort wie beste Laufschuhe, aber mit dem zusätzlichen Vorteil der Strapazierfähigkeit, Traktion und Wasserdichtigkeit, um den Anforderungen von Wanderungen und Rucksacktouren gerecht zu werden.

Ich bin mit diesen Schuhen sowohl auf kurzen Tageswanderungen in leichtem Gelände als auch auf anspruchsvollen, schwierigen Touren unterwegs gewesen und war immer begeistert.

Aufgrund ihrer Gesamtleistung ist dieses Modell ein echter Wanderschuhe Damen Testsieger. Das alles zu einem fairen Preis. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wanderschuhen ist der X Ultra aber ziemlich dünn.

Das hat natürlich Vorteile während einer langen Tour. Wer aber mehr Schutz für den Knöchel und Vorfuß möchte, sollte lieber ein Modell oben aus der Liste verwenden.

5. Jack Wolfskin Vojo 3 Texapore

Jack Wolfskin Vojo Damen Testsieger

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 860g
R Wasserdicht: Ja (Texapore)
R Obermaterial: Veloursleder, Synthetik

Für alle, die bei jedem Wetter draußen unterwegs sind, sind die Vojo 3 Texapore Mid Wanderschuhe von Jack Wolfskin eine optimale Wahl.

Im Winter sind die Vojo3 Texapore Mid wasserdicht und Warm ohne zu schwitzen, sowie im Sommer atmungsaktiv. Gefertigt ist das Obermaterial des Schuhs aus Wildleder und Synthetik.

Der Vojo 3 passte sich wunderbar an meinen Fuß an ohne zu eng oder locker zu wirken. In den Warmen Monaten empfehle ich den Vojo 3 als Wanderhalbschuh.

„Jack Wolfskin’s Bestseller hat auch mich überzeugt“

Die Vojo 3 sind besonders gut für Tageswanderungen im Mittel- und Hochgebirge geeignet. Die dämpfend wirkende, robuste Wandersohle mit griffigem Profil bietet jederzeit guten Halt, auch auf unebenem Untergrund, zudem stabilisiert der mittelhohe Schaft den Knöchel beim Wandern.

Um noch mehr Dämpfung zu erreichen, wurde eine herausnehmbare PU-Einlegesohle in den Schuh gelegt, und die Zehen und Fersen werden zusätzlich durch eine Kappe aus Gummi geschützt. 

6. CMP Rigel Mid

CMP Rigel Mid Wanderschuhe

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 980g
R Wasserdicht: Ja
R Obermaterial: Polyester, Leder

Der CMP Rigel Mid WP ist ein wasserdichter mittellanger Wanderschuh, mit dem du die schwierigen Trails auf sichere Art und Weise erreichen wirst.

Neben Synthetik und Leder im Außenbereich verfügt dieses Modell zusätzlich über das Clima Protect Thermolaminat, das Atmungsaktivität und Komfort an den Füßen gewährleistet. Die Zwischensohle besteht aus EVA, das Stöße dämpft und für Stabilität sorgt.

Das Innenleben ist mit einer Ortholite-Einlegesohle ausgestattet, die für ein gutes Feuchtigkeitsmanagement sorgt und die Füße trocken und kühl hält sowie antibakteriell wirkt.

„Ein günstiger Wanderschuh der sich mit den teuren Modellen messen kann“

Dank der stabilisierenden Wirkung dieses Modells bleibt der Fuß sowohl auf nassem als auch auf trockenem Terrain stabil und wird vor dem Ausrutschen bewahrt. Der Abschluss ist traditionell mit Schnürsenkeln, die über den Spann bis zum Knöchel reichen.

Besonders gut gefällt mir die CMP FullOn GRIP-Sohle, die für alle Oberflächen geeignet ist, ob nass oder trocken.

Und die spezielle Knöchelstützsystem, die Kevlar-Schutzplatte, die EVA-Zwischensohle und das TPU-Futter im Fersenbereich des Stiefels sorgen für maximalen Komfort und Halt für einen erstaunlich günstigen Anschaffungspreis.

7. Brütting Mount Bona

Brütting Mount Bona Frauen Wanderschuhe

R Kategorie: Allrounder
R Gewicht: 840g
R Wasserdicht: Ja
R Obermaterial: Synthetik, Wildleder

Der Brütting Mount Bona zeigt sich schick und zeitgemäß. Das Obermaterial besteht aus Wildleder an der Lasche und den Seiten und wird durch ein glattes Kunstfasermaterial ergänzt.

Zusätzlich ist das Obermaterial im vorderen Bereich verstärkt und schließt mit einer Gummikappe ab. Die Zehen werden so bei Stößen geschützt und der Schuh nutzt sich in diesem Bereich weniger ab.

Die ausgleichende Vibram-Außensohle bewegt sich flexibel mit dem Läufer und ist gleichzeitig stabil genug für felsige Trails.

„Man bekommt viel Qualität für wenig Geld“

Ich konnte superleicht mit meinen etwas dickeren Wandersocken in den Schuh schlüpfen. Auch habe ich keine Nähte während der ganzen Wanderung gespürt.

Dadurch wird der Wanderer beim Gehen vor Druckstellen und Blasen geschützt. Im Bereich des Schaftes und der Stollen ist er gepolstert, was den Komfort weiter erhöht.

Da der Brütting Mount Bona an der Spitze und an den Seiten etwas eng ausfällt, empfiehlt es sich eine Nummer größer zu bestellen. Zudem ist eine gewisse Einlaufzeit einzuplanen.

Super Pluspunkt: Mit Hilfe der Schnürung lässt sich der Schuh gut an schmale und breite Füße anpassen.

gearletix logo

TEAM GEARLETIX

Wir lieben Ausrüstungen! Ob Outdoor-, Sport-, Technik-, Haushalt Equipment oder andere Tools. Wir testen einfach alle Gadgets, die uns interessieren und dir bei deinen Entscheidungen helfen könnten. Wir stellen verschiedenste Ausrüstungen auf die Probe. Dabei analysieren wir Stärken und Schwächen und geben dir Tipps an die Hand.

Hier erfährst du mehr über das Team und unser Testverfahren.